Share

Kolomenskoe Zarenresidenz


Auferstehungskirche in Kolomenskoe
Kolomenskoe
Kasan Kirche in Kolomenskoe
Peter des Ersten Haus in Kolomenskoe
Neuerbaute Zarenpalast in der Nahe von Kolomenskoe
Anlageplan von Kolomenskoe

Die Anfrage des Preises 2015
>>>

Eindrücke unserer Kunden

Kolomenskoje ist eine alte Zarenresidenz aus dem 16-17 Jahrhundert, südöstlich der Moskauer Innenstadt.

Es ist ein sehr alter Platz am Moskaufluss Ufer. Schon zu Bronzezeitalter lebten hier Menschen. Viele Geheimnisse und Legenden sind mit diesem Ort verbunden.

Am Anfang war es ein Dorf, das der Zarenfamilie gehört hat. Später wurde es zu einer Zarenresidenz. Eines der bekanntesten russischen Kirchen – die Auferstehungskirche, ist hier 1532 von Ivan den Dritten gebaut worden, als Gottesdank für die Geburt seines Sohnes, der später Ivan der Schreckliche genannt wird. Ivan der Schreckliche baute in der Nahe eine andere, aber sehr interessante Kirche, die viel ähnliches mit der berühmten Basilius Kathedrale hat. Die Legende sagt, unter der Kirche sie die Bibliothek von dem Zaren versteckt worden.

Doch die Blütezeit der Zarenresidenz kam wenn Alexei Michailowitsch, "der Sanftmütigste" regiert hat (1645 bis 1676). Wehrend dieser Zeit wurden hier viele neue Gebäude errichtet, darunter der berühmte Holzpalast, den man „das achte Weltwunder“ genannt hat. Leider existiert dieses Palast nicht mehr, doch neben an wird seine Kopie gebaut. Drin soll sich ein Museum befinden. Das Gebäude ist schon fertig.

Oft hat hier auch der kleine Peter der Erste gespielt. In dem Park stehen Bäume, die mehr als 300 Jahre als sind, diese Bäume kennen noch seine Schritte. Auch ein kleines Holzhaus, in dem Peter gelebt hat wehrend seine Reise, hat man nach hier gebracht.

Hier gibt es mehrere Kirchen, Denkmäler der Architektur, Ingenieuranlagen wie ein Wasserturm aus dem 17 Jahrhundert und viel mehr. Die komplette Anlage ist sehr groß, mit mehreren interessanten Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen.

Hier gibt es mehrere verschiedene Interaktivprogramme für Touristen. Sie werden von Schauspieler getroffen, sie zeigen Ihnen verschiedene alte Bräuche aus Zarenhof Zeiten und Sie können mitmachen (extra bestellen).

Die Tour dauert ca. 3 Stunden.

Im Preis eingeschlossen:

  • Eintrittskarten;
  • Reiseführer/Dolmetscher (Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch);
  • Museumsführer;
  • Tour durch die Anlage.

N. B. Falls erwünscht, können wir den Transport zur Anlage
organisieren.

Sehen Sie auch:
Zarizino Zarenresidenz
Dreifaltigkeitskloster im Sergijew Possad

Kontakt zu unseren deutschsprachigen Manager hier>

Eindrücke unserer Kunden

Reservation
PDF Brochure!
Cards