Share

Sokol Air Base


Eingang zum Luftwaffenstützpunkt sokol
Verwaltungsgebäude, wo Preflight-Briefing gehalten
"Sokol" Air Base - russischer Hersteller von MiG-Jagdflugzeugen.
Museum der Sokol Airbase Geschichte
Mission Kontrollturm

"Sokol"-Flugzeugwerk ist ein russischer Hersteller von MiG-Jagdflugzeugen in Nischny Novgorod.

Das "Sokol" Flugzeugwerk ist ein russischer Hersteller von MiG-Jagdflugzeugen. Das Werk wurde im Jahr 1932 im Nischny Novgorod (früher Gorkiy) gegründet. In den letzten 40 Jahren ist es zu einem der führenden russischen Unternehmen in der Flugzeug- und Raumfahrtbranche geworden. Mehr als 43.000 Flugzeuge sind hier gebaut worden.

Das erste Jagdflugzeug war der I-5, der erstmals im August 1932 von der Landebahn abhob. Es war ein Anderthalbdecker, konstruiert vom Polikarpow-Team. Seine Massenproduktion erfolgte bis 1934. Zu diesem Zeitpunkt war ein neues Modell entwickelt worden, der Tiefdecker Polikarpow I-16. Den Jungfernflug vollführte Valeri Tschkalow, "Sokol"-Chefpilot von 1934 bis 1938.

Der "Sokol" Flugzeugbetrieb (Sokol Air Base)wurde im Jahre 1949 durch die Produktion der MiG weltberühmt. Damals schlossen sich das Mikoyan Design Büro und das Werk zusammen worauf Mikoyan und Gurewitsch das Überschallflugzeug entwickelten. Die Produktion des ersten Überschallflugzeugs, MiG-19, begann 1955. MiG-21 war eines der erfolgreichsten Überschall-Jagdflugzeuge in der Luftfahrtgeschichte. Seine Herstellung begann 1959.

Zwischen 1969 und 1985 produzierte das Werk massenhaft den Kampf und Abfangjäger MiG-5, das erste komplett geschweißte Flugzeug. 80% seines Flugwerks bestanden aus hochwertigem Stahl und Titan. Das Werk hat in den letzten 45 Jahren etwa 13500 Kampfflugzeuge hergestellt. Die bekanntesten von ihnen, MiG-21 und MiG-29UB, werden in mehr als 30 Länder exportiert.

1996 begann "Sokol" zusammen mit dem Jakovlev Design Büro die Entwicklung des Trainingsflugzeugs Jak-130. Im April 2004 war die Arbeit beendet, die erste werksfertige Maschine hob von der Landebahn ab.

Außer der Herstellung von Zivil- und Kampfflugzeugen organisiert "Sokol" Touristenflüge mit Jagdflugzeugen der Typen MIG-29 im In- und Ausland. Die Flüge sind von der russischen Regierung genehmigt.

Das "Sokol"-Werk ist ein Teil der UAC (United Aircraft Corporation of the Russian Federation). 2008 hat UAC die Entscheidung getroffen, den größten Teil der MiG-Jagdflugzeuge im "Sokol"-Flugzeugwerk in Nischny Novgorod zu produzieren.

Sehen Sie auch:
MiG Planespotting an Sokol Air Base
Euer Tag an Sokol Air Base

Fotos von Sokol Air Base »

Reservation
PDF Brochure!
Cards