Share

Bunker - Museum des Kalten Krieges


Museum des Kalten Krieges in Moskau
Fotos im Chemieschutzanzug
Teil des Bunkers
Hier sieht man wie groß die Bunkeranlage ist
Museum des Kalten Krieges Tour
UnsereTouristen im Museum des Kalten Krieges

Die Anfrage des Preises 2015
>>>

Eindrücke unserer Kunden

Museum des kalten Krieges in Moskau ist einer der neu entstandenen und eine der populärsten ViP-Museen in Moskau. Noch vor wenigen Jahren war des ein Sprenggeheimobjekt. In Zentrum von Moskau, unter den alten Kirchen und Adelshäuser aus den 19 Jahrhundert befand sich ein geheimes Bunkersystem Bevor man den Eingang in die Anlage sieht, wird man nie daran denken. So friedlich ist die Umgebung. In dem wehrend der 50-ger Jahren gebauten Bunker befand sich eine der Kommandozentralen der Roten Armee. Im Falle eines Atomkrieges wurde es der Staat dienen.

Sie haben die einzigartige Möglichkeit die früher Streng-geheime 7.000 m2 große Anlage auf 60 m Tiefe zu sehen, in der sich heute ein Museum des Kalten Krieges befindet.

Wehrend der Tour wird Ihnen ein Film über den kalten Krieg gezeigt. Sie erfahren, wie nah die Welt an einer Atomkatastrophe stand wehrend der 50-60 Jahre stand. Sie besuchen Gerätetechnik-Räume, Personal-Räume, erfahren über das Leben der Besatzung und über die Bestimmung des Bunkers,können Chemieschutzanzug und andere anziehen und Fotos machen. Am Ende der Exkursion wird ein Atomschlag simuliert, den Sie erleben werden.

Wieso hat die russische Armee erlaubt diesen Bunker zu öffnen? Vermutlich braucht die es heute nicht mehr. Aber Sie können sicher sein, in Moskau gibt es noch viele solcher Orte. Eine Geheime U-Bahn Linie - Metro 2, eine ganze Stadt unter der Erde in der nahe von MGU Gebäudes und vieles mehr soll es in Moskau nach dem Kalten Krieg geben, also werden sie bestimmt nur ein kleines Teil des Riesenkomplexes in Moskau besuchen.



Museum ist offen 10:00 bis 19:00. Auf Nachfrage ist eine Exkursion zur jeder Zeit möglich.

Die Tour dauert ca. 1,5 Stunden.

Im Preis eingeschlossen:

  • Einttritskarten;
  • Reisefhrer-Dolmetscher (Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch);
  • Museumsführer;
  • Tour durch das Museum;
  • Fotografieren im Chemieschutzanzug.

Auch eine Extremtour im Bunker ist möglich.

Wir können auch Transport zum Museum organisieren

Sehen Sie auch:
Stalin Bunker
KGB Museum
Große ZW Gedenkreise in Russland
und andere Military Tours

Kontakt zu unserem deutschsprachigen Manager hier>

Eindrücke unserer Kunden

Reservation
PDF Brochure!
Cards