Share

Bernhard Lorenz, Baikonur Tourbericht (Oktober 2010)

Name: 
Bernhard Lorenz
E-Mail: 
lorenz-bernd@gmx.de
Date: 
11.11.2010
Country: 
Germany
Im Raumschiffkapsel
Im Buran Raumschiff
Im Orlan Anzug
Am Arbeittisch von Koroljow
Energia Startplatz (№250)
Am Gagarin Denkmahl mit dem Extrablatt von 1961 über seinen Weltraumflug
Übergabe der Geschenke an den Direktor von Baikonurschule
Übergabe der Zeitung mit einer historischen Nachricht an das Museum in Baikonur
Nach dem Start am "Sojus" Startplatz

Hallo Michael

Die Reise war gut organisiert und Dank Deiner guten Deutschkenntnisse war die Tour auch für mich ein tolles Erlebnis.
Seit ich mich für die Raumfahrt interesiere, hatte ich den Wunsch, einmal an den Ort der Russichen Raumfahrt zu reisen und wenn möglich auch einmal bei
einen Raketenstart live dabei zu sein.
Im Internet wurde ich bei "Country of Tourism Ltd." fündig und habe das Abenteuer gebucht.
Die Unterkunft und die Verpflegung waren oky, die Museen sind sehr informativ und gut gestaltet, ich hätte nur gehoft, daß es mehr Soveniers zu kaufen gibt. Das ich am Steuerknübel einer der vier russichen Raumgleiter sitzen würde, hätte ich nie gedacht und die mächtigen Transportfahrzeuge sehen konnte.Davon war ich sehr beeindruckt und fasziniert. Dies trift auch auf den Startplatz der Buran zu.
Die Trägerraketen einmal in Einzelteilen in der Montagehalle zu sehen und fast fertig, war für mich auch interesant, schade dass es nicht mit dem Rausfahren
der Rakete zum Startplatz geklappt hat.
Live beim Verabschieden der Raumfahrer zum Flug ins All dabei zu sein und den Start live aus der nähe zu erleben ist schon ein tolles Gefühl .
Daß wir nach dem Abheben der Rakete auf den Startplatz konnten, war ein echt Toll.
Ich hab mich auch gefreut, dass ich eine Zeitung von den Anfängen der Raumfahrt dem Museum bzw. der Raumfahrtschule geben konnte.
Das Buch von Baikonur ist für mich ein besonderes Geschenk . Auch für meine Raumfahrtsammlung sind der Kalender und Startstempel vor Ort ein Gewinn.
Dank Deiner Unterstützung Michael, war die Reise ein tolles Raumfahrt-Abendteuer, welches ich nicht vergessen werde.

Raumfahrtfan Bernd

Country of Tourism
Cards